Hinweis

Für dieses multimediale Reportage-Format nutzen wir neben Texten und Fotos auch Audios und Videos. Daher sollten die Lautsprecher des Systems eingeschaltet sein.

Mit dem Mausrad oder den Pfeiltasten auf der Tastatur wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Durch Wischen wird die jeweils nächste Kapitelseite aufgerufen.

Los geht's
Winterexpedition Lombachalp
Abenteuer im Schnee

Winterexpedition Lombachalp

Logo https://stories.interlaken.ch/winterexpedition-lombachalp

Intro

Zum Anfang
Thomas Ulrich – Abenteurer, Entdecker Bergführer und vieles mehr. Seine Heimat kennt er wie die eigene Hosentasche. Die selbst entwickelten Expeditions-Skis nutzt er nicht nur auf seinen erlebnisreichen Reisen im Ausland, sondern auch hier in der Ferienregion Interlaken. Begleite ihn virtuell auf einer winterlichen Tour im Berner Oberland. 
Zum Anfang

Story Teil I

An diesem sonnigen Wintertag ist die Fernsicht mit Blick auf das imposante Bergmassiv mit Eiger, Mönch und Jungfrau ein wahrer Traum. Das einzigartige Panorama mit der verschneiten Bergkulisse begleitet Thomas Ulrich, seine Partnerin und ihren Hund auf der Skitour. Geplant ist eine Route von Beatenberg (Waldegg) bis auf die idyllische Lombachalp.
Zum Anfang
Die beiden Entdecker sind ausgerüstet mit einem Tourenrucksack. Darin befinden sich ein Zelt, zwei Campingmatten, zwei Schlafsäcke, ein Campinggaskocher und weitere nützliche Outdoor-Items, die auf der abenteuerlichen Tour garantiert noch zum Einsatz kommen werden.
Zum Anfang
Die Expeditions-Skier gleiten ruhig über den frischen Pulverschnee. Feine Schneekristalle glitzern verspielt im Sonnenlicht. Eigentlich hat Thomas Ulrich diese Skier für seine Expeditionen in der Arktis entwickelt, doch auch in der tief verschneiten Winterlandschaft zwischen Beatenberg und Habkern erfüllen sie ihren Zweck. Die ausgeklügelte Spezialanfertigung ist robust und trotzdem leicht.
Zum Anfang
Möchtest du dich selber auch auf Entdeckungstour in die Winterwunderwelt begeben? Thomas Ulrich hat seine jahrelange Outdoor-Erfahrung in Produktkreationen investiert und sich mit professionellen Herstellern zusammengetan. Der Expeditionsski ist in seinem Polar Shop erhältlich. Mehr Informationen findest du hier: thomasulrich.com
Zum Anfang
  • Felle
  • Evtl. Harscheisen
  • Stöcke
  • Wetterfeste, warme Kleidung
  • Orientierungsmittel (Karte, Kompass)
  • Genügend zu Essen und zu Trinken
  • Handy
  • Notfallausrüstung: Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS), Sonde und Schaufel
  • Taschenapotheke und Rettungsdecke
  • Reparaturset 

Zum Anfang

Story Teil II

Nicht nur eine professionelle Ausrüstung ist wichtig, sondern auch eine gute körperliche Verfassung. Ein Abenteuer in der verschneiten Bergwelt und somit an der gesunden Höhenluft setzt eine hervorragende Fitness und Ausdauer voraus. Auch eine Ausbildung zu den Themen Skitour und Lawinenkunde im Voraus ist empfehlenswert.  
Zum Anfang

Wichtige Checkliste

Vollbild
5 Must-Dos vor einer Skitour
  1. Sich in Lawinenkunde ausbilden lassen
  2. Sich über aktuelle Lawinengefahr, Schneeverhältnisse und Wetter informieren
  3. Wenig Erfahrung? Sich einer lawinenkundigen Leitung anschliessen
  4. Tour mit tiefem Lawinenrisiko wählen und nicht alleine aufbrechen
  5. Handy und Notfallausrüstung einpacken: Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS), Sonde, Schaufel
Mehr Informationen gibt bei der Schweizer Beratungsstelle für Unfallverhütung (BFU).
Schließen
Zum Anfang
Die Sonne verliert zunehmend an Strahlkraft. Thomas und seine Lebenspartnerin haben ihr Etappenziel erreicht. Auf einer erhöhten Ebene wollen sie die Winternacht verbringen. Noch bevor es dunkel wird, schlagen die beiden Outdoor-Experten ihr Zelt auf. 
Zum Anfang
Auch das muss sein: Kurz zurücklehnen, die Beine ausstrecken und den Moment zelebrieren. Danach wird gekocht. 
Zum Anfang
Schnell bauen die beiden ihre Outdoor-Küche auf. Auf einem handlichen Campinggaskocher wird das Abendessen zubereitet. In der Natur mit Blick auf die Berge schmeckt das Essen noch besser als gewöhnlich.
Zum Anfang
Das Beste kommt zum Schluss. Der Tag verabschiedet sich mit einem bunten Feuerwerk. Die winterliche Abendstimmung in dunkelblau-violetten bis orange-gelben Farbtönen sorgt für ein Spektakel am Horizont.
Zum Anfang

Story Teil III

Morgens, wenn die ersten Sonnenstrahlen auf das Zelt treffen und die Natur rundherum zum Leben erwacht, geht das Erlebnis weiter. Die drei Abenteurer kuscheln sich noch für ein paar letzte Minuten in ihre Schlafsäcke. Danach heisst es: Tagwach!
Zum Anfang
Das kochende Wasser für den Tee dampft in der Morgenstimmung. Die wärmende Tasse Tee und ein stärkendes Frühstück sind die perfekte Vorbereitung für den bevorstehenden Heimweg.
Zum Anfang
Welch ein Prachtstag! Auf dem Rückweg lohnt es sich an den schönsten Aussichtspunkten nochmals einen Moment innezuhalten und den Winterzauber auf sich wirken zu lassen. Das eine oder andere Foto darf natürlich nicht fehlen. Zurück im warmen, gemütlichen Wohnzimmer in Beatenberg bleiben die Erinnerungen und die Bilder der Skitour im winterlichen Berner Oberland.
Zum Anfang

Cross-Selling

Zum Anfang
Scrollen, um weiterzulesen Wischen, um weiterzulesen
Wischen, um Text einzublenden